Easy Control by Stübben

Easy Control by Stübben

Rein optisch ist kein Unterschied sichtbar zwischen einem Easy Control-Gebiss von Stübben und einem klassischen doppelt oder einfach gebrochenen Gebiss. Der Unterschied liegt in der Wirkung, da die Easy Control bedeutet, dass ab einem bestimmten Winkel das Gebiss blockiert und wie eine Stange wirkt. Erst bei Nachgeben des Pferdes kommt das Gebiss zur Ausgangswirkung wieder zurück und wirkt wie eine normale Trense. D.h. Geht das Pferd gegen die Hand/ bei stärkerem Zügelanzug setzt die intensivere und effektivere Wirkung des Gebisses ein, indem das Mundstück zur Stange wird. Sobald sich das Pferd in normaler, richtiger Anlehnung wieder befindet löst sich die intensivere (Stangen-)Wirkung und das Gebiss wirkt wieder wie ein klassisches doppelt oder einfach gebrochenes Gebiss.

Es handelt sich hierbei um ein Korrektur- und Ausbildungsgebiss, das durch den Selbstlerneffekt und 2-in1-Effekt bei viele Pferden zu einem positiven Ergebnis führt. Sie nehmen sich selbst zurück, wenn der Easy Control-Effekt einsetzt und merken selbst, dass eine korrekte Anlehnung angenehmer ist als gegen die Reiterhand zu gehen.

Gebisse mit ähnlicher Wirkung aus der gleichen Familien: Max Control von Sprenger.